Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt

LEADER-Förderung 
für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung im AueLand


Ihre Bewerbung auf eine Förderung durch LEADER-Mittel

Grundlage für die Förderung von Maßnahmen ist die Regionale Entwicklungsstrategie (RES). 
Neben den in der RES vorgeschlagenen Maßnahmen, können Projektträger aus der Region auch neue, in die Strategie passende Projektanträge stellen.
Alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen sowie alle weiteren Interessierten, die im WeserLand aktiv sind,  sind herzlich eingeladen ihre Ideen einzubringen.
Das WeserLand erstreckt sich über die Fläche der Gemeinden Bad Oeynhausen, Minden, Petershagen und Porta Westfalica
Haben auch Sie eine Projektidee? Dann kontaktieren Sie gerne das Regionalmanagement.


Rückblick: Bewerbung als LEADER-Region

Grundlage für eine Bewerbung als LEADER-Region ist die Erarbeitung einer Regionalen Entwicklungsstrategie (RES).

Die darin enthaltenen Handlungsfelder und Ziele, die mit den LEADER-Mitteln umgesetzt werden sollen. Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung am 03.11.2021 fanden bis Anfang Dezember 2021 vier Themen-Workshops statt. In diesen Workshops wurden intensiv die identifizierten Stärken & Schwächen diskutiert, Ziele für die regionale Entwicklungsstrategie formuliert und erste Projektideen abgeleitet und entwickelt. (Eine genauere Dokumentation finden Sie am Ende dieser Seite)

Vielen Dank für die Mitarbeit beim Beteiligungsprozess und die gemeinsame Erarbeitung der inhaltlichen Ausrichtung der lokalen Entwicklungsstrategie.
Am 09.02.2022 wurde die erarbeitete Entwicklungsstrategie in einer öffentlichen Veranstaltung rund 100 Teilnehmenden vorgestellt und am 04.03.2022 beim Land eingereicht. Seit dem 13.05.2022 liegt die offizielle Nachricht des Ministeriums vor, dass das AueLand als neue LEADER-Regionen ausgewählt wurde. Nachfolgend können Sie die RES einsehen:




LEADER Entwicklungsstrategie WeserLand (2023 - 2027)








Übersicht zum LEADER-Beteiligungsprozess 2021 - 2022

Gelungener Auftakt mit insgesamt knapp 50 Bürgerinnen und Bürgern


03.11.2021: Kick-Off Veranstaltung Weserland um 18 Uhr in der Kulturhalle Neesen

    • Präsentation zur Auftaktveranstaltungen mit Informationen zu LEADER, dem Prozess etc.
    • Dokumentation der Auftaktveranstaltung mit Ergebnissen der Mentimeter-Umfrage, den Aktionskarten und der Themenbereiche

Workshops im WeserLand

Im Nachgang der Auftakt-Veranstaltungen fanden bis Anfang Dezember öffentliche Workshops im «Weserland« zur Ausarbeitung der identifizierten Themenschwerpunkte und der Projektideen statt. 

Workshops im Weserland (Petershagen, Minden, Porta Westfalica, Bad Oeynhausen)


Datum

Thema

Ort (jeweils ab 18 Uhr)

Do 11.11.21

(Vernetzte) Mobilität: Wie können wir Räume und Angebote verbinden?

Altes Amtsgericht Petershagen (Mindener Str. 16, 32469 Petershagen )

Di 16.11.21

Tourismus & Naherholung: Wie wollen wir uns erholen und unsere Region erleben?

Bürgerhaus Porta Westfalica (Am Park 1, 32457 Porta Westfalica)

Mi 24.11.21

Arbeits- und Lebensmodelle: Wie wollen wir in Zukunft miteinander leben und arbeiten?

der.hive Rehme (Adam-Opel-Straße 2, 32547 Bad Oeynhausen)

Do 02.12.21

Natur, Umwelt & Energie: Wie wollen wir in Zukunft mit Natur und Umwelt umgehen?

Online-Workhop

Erfolgreiche Vorstellung der LEADER-Bewerbungskonzepte

Endspurt in den LEADER-Bewerberregionen "AueLand" und "WeserLand" - Am 09.02.2022 um 18 Uhr folgten rund 100 Teilnehmende der Einladung zur öffentlichen Online-Abschlussveranstaltung im Rahmen der LEADER-Bewerbungen für die Förderperiode 2023 bis 2027. Es wurden die Regionalen Entwicklungsstrategien und Starterprojekte, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der Region entwickelt wurden, sowie der weitere Prozessablauf  vorgestellt.

Gründung des Vereins LAG WeserLand

Nachdem Mitte Mai 2022 die neue LEADER-Region WeserLand (Bad Oeynhausen, Minden, Petershagen und Porta Westfalica) den Zuschlag für 3,1 € LEADER-Förderung erteilt bekommen haben, wurde am 31.8.2022 der nächste Meilenstein erfolgreich angegangen und der neue Verein LAG LAG WeserLand als sogenannte Lokale Aktionsgruppe (LAG) gegründet.

In Nordrhein-Westfalen übernimmt in jeder LEADER-Region eine Lokale Aktionsgruppe, als Verein organisiert, die Aufgabe, die regionale Entwicklungsstrategie umzusetzen. Die Vereine setzen sich aus interessierten Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft sowie öffentlichen Vertretern zusammen. Die Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder liegt bei den privaten Vertretern. Damit stehen im Mühlenkreis aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie aus Landesmitteln bis Ende 2027 Fördermittel in Höhe von 2,7 Mio. Euro für die Region AueLand und 3,1 Mio. Euro für die Region WeserLand zur Verfügung. Die LAG WeserLand wird daher ab 2023 Projekte zur Umsetzung ihrer Regionalen Entwicklungsstrategien auswählen, die dann bis in das Jahr 2027 hinein umgesetzt werden sollen.


Bei der Gründungsversammlung wurde Dirk Breves, Bürgermeister Stadt Petershagen, als Vorsitzender LAG WeserLand gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende erhielt Iris Niermeyer (Landfrauenverband Minden-Lübbecke) für die LAG WeserLand das Votum der Gründungsmitglieder. Der Vorstand sieht sich als zukünftige LEADER-Region WeserLand gut für die Zukunft aufgestellt und natürlich durch den Zuschlag aus Düsseldorf gestärkt. Das LEADER-Förderprogramm bietet eine tolle Möglichkeit Engagement, Selbstbestimmtheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem ländlichen Raum weiter zu stärken und die vielen verschiedenen Akteure mit ihren kreativen Ideen zu unterstützen.

Vorstand der LAG WeserLand

        1. Dirk Breves (Bürgermeister / Stadt Petershagen)
        2. Anke Grotjohann (Bürgermeisterin / Stadt Porta Westfalica)
        3. Iris Niermeyer (Landwirtschaft / KreisLandfrauenverband Minden-Lübbecke)
        4. Luisa Arndt (Gleichstellung / Stadt Minden)
        5. Prof. Dr.-Ing. Oliver Wetter ( Bildung & Forschung / Fachhochschule Bielefeld - Campus Minden)
        6. Beate Krämer (Tourismus & Naherholung / Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH)
        7. Marco Mehwald (Engagement & Wertschätzung / Freiwilligenagentur Minden)
        8. Hans-Herbert Bents (Mobilität / Mobilagenten im ländlichen Raum e.V.)
        9. Lothar Meckling (Natur, Umwelt & Klima / NABU Kreisverband Minden-Lübbecke)
        10. Uwe Hempen-Hermeier (Wirtschaft & Infrastruktur / Jenz GmbH Maschinen- und Fahrzeugbau)
        11. Anna-Lena Prümer (Kinder & Jugend / Kreissportbund Minden-Lübbecke e.V.)
        12. Kerstin Pahnke (Energie / Verbraucherzentrale Minden)
        13. Herbert Wiese (Dorfgemeinschaften / Heimatpflege / Stadtheimatpfleger Porta Westfalica & stellvertr. Kreisheimatpfleger Minden-Lübbecke)



Weitere Informationen zum ELER

Weitere Informationen zum Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes

https://agriculture.ec.europa.eu/common-agricultural-policy/rural-development_de


Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Handlungsfelder
Geförderte Kleinprojekte
Querschnittsziele