Sprungziele
Hauptmenü
Seiteninhalt
Karte_Deutschland

Bündnis Ländlicher Raum im Mühlenkreis e.V.

Das Bündnis hat sich eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung im ländlichen Raum im Mühlenkreis Minden-Lübbecke zum Ziel gesetzt. Hauptaufgabe des Vereins ist es, die Umsetzung der in der regionalen Entwicklungsstrategie aufgeführten Ziele voranzubringen.

Der Verein gründete sich beim 1. Regionalforum im März 2000 und ist seit dem 16. Juli 2002 als eingetragener Verein tätig. Das Bündnis fungierte als sogenannte "Lokale Aktionsgruppe" (LAG) im Rahmen der LEADER+ Förderperiode 2002-2008. In diesem Zeitraum wurden über 50 Projekte erfolgreich umgesetzt. Das Bündnis kann somit auf einen breiten Erfahrungsschatz aus der LEADER-Arbeit zurückblicken.

News

Ab 2023 LEADER-Förderung für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung im Mühlenkreis

Gemeinsam mit den 11 Städten und Gemeinden im Kreisgebiet haben sich die zwei Regionen "AueLand" und "WeserLand" erfolgreich um die LEADER-Fördermittel ab 2023 beworben.

"Zwei und doch eins"

Nach den gelungenen Auftaktveranstaltungen am 02. und 03.11.2021 fanden bis Anfang Dezember 2021 vier Themen-Workshops je Region statt. In diesen Workshops wurden intensiv die identifizierten Stärken & Schwächen diskutiert, Ziele für die regionalen Entwicklungsstrategien formuliert und erste Projektideen abgeleitet und entwickelt. Vielen Dank für die Mitarbeit beim Beteiligungsprozess in den beiden Regionen und die gemeinsame Erarbeitung der inhaltlichen Ausrichtungen der lokalen Entwicklungsstrategien. Am 09.02.2022 wurden die erarbeiteten Entwicklungsstrategien in einer öffentlichen Veranstaltung rund 100 Teilnehmenden vorgestellt und am 04.03.2022 beim Land eingereicht. Seit dem 13.05.2022 liegt die offizielle Nachricht des Ministeriums vor, dass das AueLand und das WeserLand als neue LEADER-Regionen ausgewählt wurden. 

Weitere Informationen zum Prozess und der neuen Förderphase befinden sich hier.


16|05|2022 Ab 2023 stehen 5,8 Mio. € zur Förderung des ländlichen Raumes im Mühlenkreis zur Verfügung

Am letzten Freitagnachmittag erreichte uns die langersehnte positive Mitteilung aus dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen: Unsere Bewerbungen um die Anerkennung der beiden neuen LEADER-Regionen AueLand und WeserLand in der kommenden EU-Förderperiode wurden positiv bewertet. Es freut uns sehr, dass unsere gemeinsamen Bemühungen belohnt wurden und wir nun voller Elan die neue Förderphase planen können. Passend dazu haben bereits das Mindener Tageblatt (14.05.22) und das Westfalen-Blatt (16.05.22) berichtet. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit an der erfolgreichen Bewerbung!
06|05|2022 Angebote der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt

Das Ziel der Stiftung ist es, insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Regionen das Ehrenamt nachhaltig zu stärken. Dafür stehen jährlich verschiedene Förderprogramme zur Verfügung und es werden Veranstaltungen rund um das Thema angeboten. Weitere Infos auf der Seite der Stiftung.

02|05|2022 Kleinprojekt: FahrerInnen für den Bürgerbus in Espelkamp gesucht

Der Bürgerbusverein Espelkamp hat Fördermittel aus dem Regionalbudget 2021 für mehr Öffentlichkeitsarbeit und zur Akquirierung ehrenamtlicher FahrerInnen erhalten.

Passend dazu hat das Westfalen-Blatt einen Bericht veröffentlicht.

Auf der Seite der Stadt Espelkamp können die Flyer und Plakate angeschaut und herunterladen werden.


27|04|2022 Beitrag zum VITAL.NRW-Leitprojekt "Mühlenkreis 2.0" - Das digitale Landleben im Eildienst des Landkreistages NRW 4/2022

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift berichten wir über die Anfänge und die weiteren Entwicklungen im Projekt Mühlenkreis 2.0.

Der Artikel kann ebenfalls auf der Projektseite heruntergeladen werden. Interessierte Dörfer sind herzlich eingeladen sich auf der Projektseite über das Angebot zu informieren. Die Geschäftsstelle des Vereins steht bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Aktuell werden wieder Fortbildungen und Schulungen rund um das Thema der Kommunikationsplattform geplant. Nähere Informationen dazu in Kürze.
25|04|2022 Westfalentag am 21. Mai 2022 in Arnsberg

Nach zweijähriger Corona-bedingter Pause findet der diesjährige Westfalentag am 21. Mai in Arnsberg statt. Das regionale Forum des Westfälischen Heimatbundes e. V. (WHB) bringt Aktive aus der westfälischen Engagementlandschaft, die sich für Kultur, Natur und lebenswerte Orte stark machen, zusammen. Im Themenjahr des WHB „Lernen aus der Pandemie – Ehrenamt und Digitalisierung“ erwartet Sie am Westfalentag ein abwechslungsreiches Programm. Der BlR e.V. ist in der Gesprächsrunde "Das digitale Dorf von morgen" dabei und berichtet zu den Erfahrungen aus dem Projekt “Mühlenkreis 2.0“.  Weitere Informationen zum Westfalentag sind auf der Webseite des WHB zu finden.

21|04|2022 Kleinprojekt: Hüllhorst wanderbar erleben

Der Heimatverein Nachtigallental hat vor einiger Zeit die neuen Rundwanderwege durch Hüllhorst vorgestellt. Gefördert wurde das Vorhaben als Kleinprojekt aus dem Regionalbudget 2021. Passend dazu hat das Westfalen Blatt kürzlich die Serie "Unterwegs in Hüllhorst" veröffentlicht: Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.

04|04|2022 Neu erschienen zur Veranstaltungsorganisation: Leitfaden für Vereine

Der Leitfaden soll bei den häufigsten und wichtigsten Fragen , die sich bei der Organisation von Veranstaltungen stellen, helfen und ein Stück weit durch den „Vorschriften-Dschungel“ lotsen.

31|03|2022 Förderprogramm »2.000 x 1.000 Euro für das Engagement« für Engagierte, Vereine, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen.

Das Schwerpunktthema lautet auch in diesem Jahr wieder »Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben.« Anträge können ab dem 1. April 2022 eingereicht werden.

29|03|2022 Zwei neue Öko-Modellregionen in NRW und der Mühlenkreis ist dabei!

Mit einer jährlichen Förderung können in den nächsten 3 Jahren neue Impulse für eine regionale Wertschöpfung und Regionalvermarktung angestoßen werden. Hier geht's zur Pressemitteilung.

SAVE THE DATE: Passend zum ebenfalls aktuell beantragten VITAL.NRW-Projekt “Vermarktung regionaler Produkte - Gesund und lecker vom Acker bis zum Teller“ ist als Auftakt für beide Projekte am 20.08.2022 ein Regional-Markt in Planung, bei dem heimische Erzeugerbetriebe ihre Produkte präsentieren, verkaufen und verkosten lassen können. Weitere Informationen dazu im Flyer.

Ältere News | Im Newsarchiv stehen Ihnen die vorherigen Beiträge weiterhin zur Verfügung

Termine



 



 
Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Handlungsfelder
Geförderte Kleinprojekte
Querschnittsziele